Gestalte Deine Zukunft                                 
                                                                        sie wartet nicht länger auf Dich !

In aller Achtsamkeit  zu einem erfüllten Leben - lebe Deine Träume !




Träume - Suchbilder der Seele ?


Fragen Sie sich auch manchmal am Morgen:

Was hab ich da nur geträumt ?


 

Wir gehen ins Bett, die Augen fallen zu und wir beginnen zu träumen. Dieser Vorgang - nennen wir es mal Kopfkino - ist viel mehr als nur Unterhaltung. Die Bilder, die wir im Traum vermittelt bekommen, sorgen für Ordnung und Entrümpelung des Gehirns.

 

Es ist wissenschaftlich bewiesen, dass Dinge, die wir träumen, sich auch realisieren können. Träume können uns bei Lösungen von Problemen im täglichen Leben helfen. Es gibt mehrere wissenschaftliche Hypothesen über die tatsächlichen Funktionen der Träume. Doch vieles ist trotzdem noch unklar. Das Problem ist, dass man die Träume noch nicht messen, nur die Erinnerung und die psychische Erinnerung dabei abfragen kann.

 

Meine persönliche Ansicht ist, dass Träume eine Form von Lebens- oder Seelentherapie sind, die uns dabei helfen kann mit den Anforderungen des wachen Lebens fertig zu werden, vorwiegend auch im spirituellen Bereich.

 

Träume kann man sich auch bestellen. Es wird luzides Träumen genannt. Als Vorbereitung:
Einen Bleistift und einen Block auf dem Nachttisch, damit man nach dem Aufwachen sofort sämtliche Details des Traums notieren kann. Darum bitten, dass im Schlaf die Lösung des anstehenden Problems gefunden wird - und entspannt einschlafen. Dieser Prozess benötigt etwas Routine. Man darf nicht enttäuscht sein, wenn es auf Anhieb nicht gleich klappt. Da hilft nur üben ...

 

Und WICHTIG ist: beim Aufwachen keine ruckartigen Bewegungen - kein Wecker - kein Handy - kein Telefon! Der Traum ist zu vergleichen mit einem Spinnennetz - äusserst fragil. Also - aufwachen - still liegen bleiben - Traum reflektieren - und aufschreiben !

 

Jeder Traum ist individuell und lässt sich meiner Ansicht nach nur durch den Träumer selbst deuten. Auf keinen Fall mittels irgendeinem Traumbuch. Es ist nicht gesagt, dass ein Symbol, das in einem Traumbuch steht, für alle Träumenden gilt. Jeder verfügt über seine eigene Symbolik. Darum sind alle Details, die noch in Erinnerung sind, sowie die Gefühle die der Traum auslöste, aufzuschreiben.

 

Beginnen Sie zu träumen - und träumen Sie Ihren eigenen Traum ! Viel Vergnügen.